Gespritzte & Mixgetränke mit Apfelwein

Mixgetränke auf Apfelweinbasis liegen im Trend, denn sie sind leicht (etwa 3 Volumenprozent Alkohol) und eignen sich als Durstlöscher. Mit Abstand am beliebtesten ist die Apfelweinschorle, die man in Hessen „Gespritzter“ oder auch „sauer Gespritzter“ nennt. Das Mischungsverhältnis variiert. Meist werden ca. 60 Prozent Apfelwein mit Mineralwasser gemixt. Wer es lieber ein wenig süßer mag, wählt einen „süß Gespritzten“ – traditionell eine Kombination aus Apfelwein und Zitronenlimonade, inzwischen wird die Limonade aber auch gern mal durch Apfelsaft ersetzt. Die Idee, Apfelwein mit Cola zu mischen, stammt aus den 60er Jahren. Die Hessen verdanken sie den in der Region stationierten Amerikanern. Mixgetränke auf Apfelweinbasis gehören heute bei vielen Apfelweinherstellern fest ins Sortiment. Neu sind beispielsweise Kombinationen von Apfelwein mit Grapefruit-, Holunder- oder Johannisbeersaft. Die Produkte stehen für die innovative Seite des Apfelweins. Hier präsentiert sich der Klassiker Apfelwein vom Produktdesign bis zur Verpackung topmodern.